WM 2024: Bahamontes siegt souverän vor Kunde!

Auf den letzten zwei Runden fiel die Entscheidung: Bahamontes setzt sich unaufhaltsam von Kunde ab und siegt mit 40 Sekunden Vorsprung in Zürich.

zu den Ergebnissen

zur Filmdoku

Neue Regeln online

Die neue Spielregeln (Stand Ende Januar 2024) findet ihr auf der Seite Spielregeln.

Anquetil gibt alles und holt den Etappensieg -
Wolfshohl mit Ruhe zum Gesamtsieg

zu den Ergebnissen | zum Bericht

Bahamontes ist der König der Pyrenäen und Wolfshohl düpiert Anquetil

Die zweite, mit Spannung erwartete, schwere Bergetappe hielt, was sich alle von ihr erhofft hatten: Ein harter Kampf ums gelbe Trikot zwischen Anquetil und Wolfshohl. Zusätzlich sahen die Zuschauer und Teamleiter erneut eine Demonstration der mannschaftlichen Geschlossenheit von Zipp-Kelme. Konsequent also der Etappensieg von Zipp-Kelmes Bergfahrer Bahamontes, der alle Bergwertungen gewann und das Bergtrikot ungefährdet nach Paris tragen wird.

zum Bericht | zu den Ergebnissen

Die vierte Etappe: Bahamontes siegt überragend - Harter Kampf ums gelbe Trikot

Und hier Link zum Video: https://vimeo.com/875786365/087e5c1453

Erneut Anquetil

Wie schon die erste, so hat Anquetil auch bei der dirtten Etappe zugeschlagen. Wolfshohl musste sich zähneknirschend im Zielsprint geschlagen geben. Da sich Zoetemelk 40 Sekunden Rückstand eingehandelt hat, ist Anquetil jetzt auch wieder Gesamtführender. Anquetil führt ebenso die Sprint- und die Bergwertung an. Nur die Teamwertung geht nach der dritten Etappe an Zipp-Kelme.

zu den Ergebnissen | zum Bericht

Spannend, schnell, emotional: Die zweite Etappe bringt Zoetemelk als Sieger hervor!

Die Aufregung war groß zum Start der Etappe. Alle Teamleiter waren sehr bemüht, dass die Uhr nicht zu ihren Ungunsten läuft. Dadurch wurde der Start etwas hektisch .... [weiterlesen]

[zur Tour und zu den Ergebnissen]

Tour de France 2023 gestartet: Anquetil erster Etappensieger und in Gelb

Nach einer heiß umkämpften Auftaktetappe und mit Widrigkeiten bei der Zeitnahme fuhr Jacques ins Gelbe Trikot. Zoetemelk stürzt tragisch im Ziel und in Führung liegend.

zu den Ergebnissen

Neues Regelwerk online

Ab sofort (16.05.2023) gilt das aktuelle Regelwerk. Hier wurden vor allem Vereinfachungen eingeführt.

Die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

  1. Radlerkarten lassen sich nur noch durch maximal drei E-Chips auf 6 ergänzen. Das gilt auch wieder bei Attacken (pro Karte).
  2. Windschatten gilt einheitlich: Nur wer hintereinander steht kann folgen, auch wenn Zug gefahren wird.
  3. Dopingkarten können als Ersatz für eine Radlerkarte eingesetzt werden, aber nicht mehr zusätzlich zu einer Radlerkarte oder bei einer Attacke.
  4. Der Terrain-Bonus entfällt.
  5. Bei Sturzgefahr muss man wie gehabt drei E-Chips geben, wenn man den Sturz safe verhindern möchte. Gibt man nur zwei, so gilt: 1-3 bedeutet Sturz. 4-6 bedeutet: Sturz verhindert. Die 1-Chip-Variante entfällt.
  6. a) Sprintsonderregeln sind differenziert für Zwischensprints - da gelten die Sonderregeln 1)-3) und den Zielsprint - da gelten die Sonderregeln 1)-5)
    b) Die Regel, dass Sprinter nach einer Zwischensprintrunde nur bummeln oder Windschattenfahren dürfen, entfällt (Sie haben keinen nennenswerten Bonus mehr, wenn sie zuvor attackiert haben).

Hushovd gewinnt souverän die Flandernrundfahrt

Zu den Ergebnissen    Zum Bericht

Paris - Roubaix, das Nachtrennen 2023

Newcomer Albert Richter gewinnt Paris - Roubaix im Sprint um 0:30 Uhr.

+++ Viel Sturzpech für Indurain +++ Weltmeister Grazioli abgeschlagen Letzter +++

zu den Ergebnissen ....

Sensation im ersten Rennen der Saison 2023: Der Dummy Grazioli wird Weltmeister

Zu den Ergebnissen: Weltmeisterschaft 2023 und zum Bericht.